sidebar oben

Logopädische Leistungen:



Diagnostik, Beratung und Behandlung sämtlicher logopädischer Störungsbilder
nach ärztlicher Verordnung

bei Kindern :

  • Sprachentwicklungsverzögerung (regelrechte Sprachentwicklung, allerdings mit auffälliger zeitlicher Verzögerung)
  • spezifische Sprachentwicklungsstörung (u. a. Störung im Sprachverstehen, Dysgrammatismus, eingeschränkter Wortschatz in der Muttersprache)
  • Dyslalie (die Aussprache einzelner Lautmuster ist noch fehlerhaft)
  • Dysgrammatismus (grammatischer Sprachbereich ist betroffen)
  • Poltern (Redeflussstörung mit überhastetem Redefluss und bspw.: Auslassung von Wörtern, Satzumstellungen, mangelnde Artikulationsgenauigkeit)
  • Stottern (Redeflussstörung mit bspw.: Lautdehnungen, Teilwortwiederholungen, Blockierungen)
  • Myofunktionelle Störung (Störung der Lippen- und Zungenfunktion, unphysiologischer Schluckvorgang)
  • Rhinophonie (näselnde Aussprache)
  • Stimmstörungen (bspw.: durch unökonomischen Stimmgebrauch hervorgerufen)
  • Lese-Rechtschreib–Schwäche (infolge einer Sprachentwicklungsverzögerung oder Sprachentwicklungsstörung)

bei Erwachsenen:

  • Aphasie (Verlust oder Störung der bereits ausgebildeten Sprache infolge einer neurologischen Erkrankung)
  • Dysarthrie (Störung der Aussprache und Stimme als Symptom einer neurologischen Erkrankung)
  • Sprechapraxie (Symptom einer neurologischen Erkrankung , die Aussprache der Silben und Worte gelingt nicht verständlich, das Sprachverständnis ist erhalten)
  • Stimmstörungen (bspw.: durch unökonomischen Stimmgebrauch bzw. durch neurogene Schädigung hervorgerufen)
  • Poltern (Redeflussstörung mit überhastetem Redefluss und bspw.: Auslassung von Wörtern, Satzumstellungen, mangelnde Artikulationsgenauigkeit)
  • Stottern (Redeflussstörung mit bspw.: Lautdehnungen, Teilwortwiederholungen, Blockierungen)
  • Dysphagie (Schluckstörung bei neurologischer Ursache)
  • Stimmstörungen (bspw.: durch unökonomischen Stimmgebrauch hervorgerufen)